Zum Inhalt springen

Energetische Streits

Eine Erkenntnis die mein Leben verändert hat:

Du kannst dich mit jemanden Streiten ohne es zu wissen.

Und das kann sich Wochen, Monate aber auch Jahre hinziehen. An der Oberflächliche ist alles in Ordnung. Vielleicht triffst du dich sogar noch regelmäßig mit der Person, vielleicht wohnt ihr sogar zusammen. Aber dadrunter führst du einen sehr echten, sehr intensiven Streit.

Zum Beispiel: Sagen wir ein Kumpel von dir hat vor Wochen mal nen blöden Kommentar gemacht. Du hast es nicht in diesem Moment angesprochen. Vielleicht hast du es erst ein paar Tage später gecheckt, dass das blöd war. Aber jetzt ist es irgendwie auch zu spät um es anzusprechen und „…ja so schlimm war es ja gar nicht“ und und und. Aber jedes mal wenn du jetzt an diesen Kumpel denkst, hast du ein komisches Gefühl. Du führst mit deinem Kumpel also einen energetischen Streit. Vielleicht ist die Ausgangssituation aber auch schon so lange her, dass du dich selber gar nicht mehr so richtig daran erinnern kannst. Das „Problem“ hierbei ist aber, dass es für deinen Körper keinen Unterschied macht ob dieser Streit „in echt“ also mit Schreien, Türen knallen und Weinen abläuft oder „nur“ in deinem Kopf. Er schüttet die gleichen Stresshormone aus. Vielleicht immer nur wenn du an diese Person denkst, oder wenn ein Foto von dieser Person in deinem Instagramfeed auftaucht, oder wenn du ein Lied hörst, was dich an die Person erinnert.

Das heißt natürlich auch das jedesmal wenn du dich „in echt“ mit jemanden streitest, führ ihr immer gleichzeitig auch einen energetischen Streit. Nur das dieser dann eben gelöst wird, sobald der Konflikt gelöst ist. Denk mal nach, hast du irgendeinen Menschen gerade in deinem Leben zu dem du ein komisches Gefühl hast? Ein alter Schullehrer, eine Freundin zu der du lange keinen Kontakt mehr hattest, deine Oma, dein Nachbar, dein Mitbewohner, ein Türsteher. Völlig egal wie gut du diese Person kennst oder wie oft du sie siehst. Mit diesem Menschen führst du gerade einen energetischen Streit.

Was ich dann gerne mache ist: Ich schreibe alle Menschen die mir so ins Bewusstsein kommen auf. Und dann gehe ich Namen für Namen durch und schaue was ich brauche um diesen Streit zu lösen. Oft reicht es mir einfach nur Bewusst zu werden, dass ich einen Konflikt mit dieser Person habe, einmal tief ein und auszuatmen und uns beiden dafür zu verzeihen. Manchmal ist es größer und ich schreibe der Person einen langen Text. Den muss man dann meisten nicht mal abschicken. Und ja manchmal muss dann vielleicht schon mal ein Treffen organisieren oder anrufen. Und egal wie doof es sich vielleicht erstmal anfühlt: Was ist blöder? Über Jahre ein komisches Gefühl mit sich herumtragen oder einmal anrufen und sagen: „Hey vor 8 Monaten gab es eine Situation und da hast du das gemacht und das hat mich sehr verletzt und ich merke das ich es nicht so richtig loslassen kann.“

Manchmal wenn ich mich komisch fühle, überlege ich ob ich gerade vielleicht einen energetischen Streit führe ohne es zu merken. Oft ist das dann der Fall. Manchmal merke ich auch, dass der Konflikt vielleicht geklärt ist, ich ihn aber immer noch nicht richtig losgelassen habe und mich unbewusst noch weiter streite.

Und manchmal wird mir ganz deutlich Bewusst: Wow ich habe gerade mit niemandem in meinem Leben einen Konflikt. Alles ist gut. Ich habe zu jedem ein reines, liebevolles Gefühl. Und das ist auch schön sich sowas ab und an mal deutlich zu machen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.